Archiv der Kategorie: Kultur

Kultur ist vieles – die Geschichte eines Landes, ihre Schriftsteller und auch ihre Märchenerzähler, ihre Bauten und Schlösser, ihre Musik und ihre Rezepte.

SPECIAL REPORT: Artig on tour

Maryland, Michigan, Pennsylvania, Virginia – 4 states, over 3000 miles of driving and lots of excited students, teachers and parents everywhere they went: that is the summery of Artig 3.0, the third US tour of the German rock band.  Overall they reached over 6000 German language learners, writes Kerstin Hopkins, GLC principal and tour organizer. SPECIAL REPORT: Artig on tour weiterlesen

Nacht der Rock Musik

Am 26.9.2014 war die Aufregung groß hier an der Deutschen Sprachschule Washington. Die Band Artig startete die USArtig Tour 3.0. Die Tour geht von Washington D.C. bis nach Bloomfield, Michigan, und wieder zurück durch Pennsylvania und Maryland. An diesem Abend gab es zwei Bands die spielten: die Band SID und dann Artig.

Text: Dominic Caneva (17 Jahre)

Fotos: Christina Bergmann Nacht der Rock Musik weiterlesen

Besuch im ARD Studio in Georgetown

ARD-Radio-Bürochef Ralph Sina nahm sich Anfang Juni Zeit, um drei Wortspiel-Redaktionsmitglieder einen Blick hinter die Kulissen des Radio- und Fernsehstudios des ARD in Georgetown zu gewähren. Anna Hardage, Nina Gutzeit und Domninic Caneva durften vor der „Green Screen“ stehen, von wo sonst die Fernsehkorrespondenten berichten, und einen Blick in Regie- und Aufnahmeräume werfen.

Tipps für DC-Besucher: Von der National Gallery of Art zu anderen Orten

Hier in Washington D.C. haben die Bewohner viel zu tun. Man kann Museen besuchen und es gibt viele verschiedene Restaurants. Lokale wie Pizzeria Paradiso Bistro Bis haben sehr gutes amerikanisches Essen. Am 23 März bin ich hier in Washington D.C., der Hauptstadt der U.S.A. Es ist sehr schön draussen, das Wetter ist sonnig und der Himmel ist sehr blau. Ich stehe vor der National Art Gallery an der Kreuzung von 6th Straße und Constitution Avenue NW, es gibt sehr viele verschiedene Ausstellungen verschiedener Künstler.

Fotos und Text: Gabriela Arp (17 Jahre) Tipps für DC-Besucher: Von der National Gallery of Art zu anderen Orten weiterlesen

Elbphilharmonie – Wahrzeichen und Schulden

Von 2004 bis heute sind die Kosten für den Bau der Elbphilharmonie in Hamburg angestiegen. Am Anfang waren es nur 117 Millionen, jetzt sind es fast 800 Millionen Euro. Die Regierung der Stadt Hamburg behauptet, dass es das Wahrzeichen der Hafencity sein wird, aber die Öffentlichkeit ist dagegen, weil das Projekt mit Steuergeldern finanziert wird.

Text: Gabriela Arp (17 Jahre)
Featurefoto: Sergej Kelin/Shutterstock.com

Elbphilharmonie – Wahrzeichen und Schulden weiterlesen