Berühmte Deutsche – Teil 1: Politik und Wissenschaft

Berühmte Deutsche! Jeder kennt sie, aber wer sie wirklich sind, wissen wir nicht so genau. Wir, die DSD1-Prep-Klasse, haben wichtige Menschen ausgewählt und uns über sie informiert. Einige lebten vor langer Zeit, andere leben noch heute. Wir möchten euch nun einige berühmte Deutsche vorstellen, heute aus dem Bereich Politik und Wissenschaft.

Featurefoto: Mark Zetkin/shutterstock.com,  Einleitung: Kiara S., Kiara P., Anya

Es gibt viele Menschen, die wichtig für Deutschland sind. Sehr wichtig ist auch unsere Bundeskanzlerin,  Angela Merkel (Featurefoto). Ich habe sie ausgewählt, weil ich mehr über sie erfahren möchte. Sie wurde am 17. Juli 1954 in Hamburg, Deutschland, geboren. Ihre Mutter Herlind Kasner war eine Lehrerin und ihr Vater Horst Kasner hat Theologie studiert. Schon kurz nach ihrer Geburt zog die Familie in die damalige DDR. Während ihrer Kindheit war Deutschland ein getrenntes Land. Im Jahr 1973 hat sie ihr Abitur an der Erweiterten Oberschule gemacht. Danach studierte sie Physik an der Universität Leipzig. Dort lernte sie ihren ersten Mann kennen.  Sie heiratet Ulrich Merkel  1977 und wurde 1982 von ihm geschieden. Sie arbeitete auch nach ihrem Studium als Chemikerin am Zentralinstitut für Physikalische Chemie.

Erst nach dem Fall der Berliner Mauer interessierte sie sich für Politik. Sie wollte mit der Vereinigung Deutschlands helfen. Erst war sie bei der Partei Demokratischer Aufbruch und seit 1990 ist sie in der CDU. Vor Bundeskanzlerin war sie ein Ministerin für Umwelt und Nukleare Sicherheit. 2005 hat sie mit ganz knappen Stimmen den Gerhard Schröder besiegt. Seitdem ist sie Bundeskanzlerin.

Ein sehr umstrittenes Thema, wo die Angela Merkel kritisiert wurde  sind die Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen möchte. Deutschland hat mehr als zwei Millionen Flüchtlinge aufgenommen. Durch diese Entscheidung hat Merkel viele Stimmen verloren und trotzdem hat sie sich so entschieden. Sie ist eine sehr wichtige Person, die viel für Deutschland gemacht hat, denke ich.  Kiara P. ( 13 Jahre)

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen, bei der EU-Verteidigungsministerkonferenz im November 2018 in Brüssel. Foto: Alexandros Michailidis/shutterstock.com

Ich habe jemanden ausgesucht, den nicht jeder kennt. Sie ist nämlich keine Sängerin oder Schauspielerin. Ich habe Ursula von der Leyen ausgewählt. Ich habe sie ausgesucht, weil ich mich im politischen Bereich Deutschlands nicht so gut auskenne und mehr erfahren möchte. Weil mein Vater eher der CDU zuneigt, habe ich eine CDU-Politikerin genommen.  

Sie wurde 1958 in Brüssel geboren. Sie hatte fünf Brüder. Als sie 13 Jahre alt war, zog ihre Familie nach Lehrte bei Hannover um. Sie hatte als Kind wichtige Personen in ihrer Familie. Ihr Vater war der Chef von der Lebensmittelfirma Bahlsen. Danach wurde er Ministerpräsident von Niedersachsen. Später wurden viele von ihren Brüdern auch sehr wichtig. Einer von ihnen wurden Chef von einer Musikstreaming-Firma und ein anderer wurde Vorstandsmitglied einer Beteiligungsgesellschaft namens Aurelius. Sie heiratete 1986 Heiko von der Leyen. Sie hat sieben Kinder.

Ursula von der Leyen studierte unterschiedliche Fächer an verschiedenen Universitäten, auch Volkswirtschaft und Medizin. 1990 wurde sie Mitglied der CDU, wie ihr Vater das war. 2003 wurde sie Staatsministerin unter Christian Wulff in Niedersachsen. Danach wurde sie 2005 von Angela Merkel als Kabinettsmitglied eingestellt. Da war sie für Kinder, Frauen und Familie verantwortlich. 2009 wurde sie in den Bundestag gewählt. Dort hat sie Niedersachsen repräsentiert. Von 2013 bis heute ist sie Deutschlands erste weibliche Verteidigungsministerin.  

Ich glaube, dass sie ein paar gute Qualitäten hat. Eine davon ist Professionalität. Sie ist sehr professionell, weil sie schon viele politische Berufe hatte und kommt damit gut zurecht. Sie ist auch sehr leidenschaftlich. Sie glaubt sehr an die CDU und hat auch viel Arbeit geleistet, damit es ihrer Partei gut geht. Ich glaube auch, dass sie an Gleichberechtigung glaubt. Sie ist die erste Verteidigungsministerin Deutschlands. Als sie noch Familienministerin war, wollte sie durchsetzen, dass gleichgeschlechtliche Eltern die gleichen Adoptionsrechte haben wie andere Eltern. Sie wollte damals auch mit mehr Immigration deutsche Berufslücken füllen.

Ursula von der Leyen ist eine sehr wichtige Person. Sie hat viel für die deutsche Politik erreicht und auch für ihre Partei, die CDU. Sie glaubt an Gleichberechtigung und ist professionell.  Sie hat eine lange erfolgreiche Karriere hinter sich. Viele Menschen werden sich an sie als wichtige Person erinnern, obwohl sie keine Schauspielerin oder Sängerin ist. (Milo H., 13 Jahre)

Briefmarke zu Ehren von Albert Einstein, Foto: Olga Popova / Shutterstock.com

Ich werde euch den spektakulären Albert Einstein erklären und wie er unsere Kenntnisse über Zeit, Raum, Energie und Schwerkraft wesentlich beeinflusst hat.  Ich hab ihn gewählt, weil viele von den Sachen, die ich heute in der Schule lerne, hat er erfunden. Er ist ein mathematisches Genie und war auch so sein ganzes Leben.

Albert Einstein wurde in Ulm am 14. März 1879 geboren. Als ein jüdisches Kind in Deutschland haben viele Lehrer gedacht, er ist dumm und langsam. Und als er mit 15 Jahren die Schule verlassen hat, hat sein Lehrer gesagt,  er konnte ihn gar nichts mehr lehren. Aber das war nicht das Ende seiner Ausbildung. Als er 21 war, hat er sein Diplom in einer mathematischen Lehre an einer technischen Uni in der Schweiz bekommen. Drei Jahre später hat er Mileva Mareć geheiratet und nach drei Monaten hat er die „Akademie Olympia“ mit seiner Freunden Maurice Solovine und Conrad Habicht gestartet, einen privaten Diskussionskreis. Im Jahr 1905 hat Einstein sein erstes und wichtigstes Papier über die Quantentheorie in den Annalen der Physik veröffentlicht. 1919 wurde Einstein von Mileva geschieden, und hat aber dann seine Cousine Elsa geheiratet. In dieser Zeit bekam er auch viel Beachtung für sein Papier. Seine Arbeit an der Relativitätstheorie hat  ihn berühmt gemacht. 

Als Physiker hat Einstein viel erfunden, wie den Einstein-Kühlschrank. Aber er ist am bekanntesten für seine Gleichung E=MC². Diese Gleichung hat vieles möglich gemacht, wie Atomenergie und die Atombombe. Im Jahr 1921 hat Albert Einstein auch einen Nobelpreis für seine Arbeit und Entwicklung der Quantentheorie gewonnen. Und mit so vielen Erfindungen denkt jeder an Einstein, wenn man das Wort Genie sagt.

Insgesamt hat seine Arbeit zur Quantentheorie und der Relativitätstheorie die Wissenschaft sehr beeinflusst. Seine Gleichung E=MC² nennt man jetzt „die berühmteste Gleichung der Welt”. Er war ein Mann voller Hingabe und Intelligenz, der auch einen Tag bevor er am 18. April 1955 gestorben ist, noch im Bett eine Festrede geschrieben hat. (Yasemin, 13 Jahre) 

6 Kommentare zu „Berühmte Deutsche – Teil 1: Politik und Wissenschaft“

    1. Angela Merkel wurde wegen der Aufnahme von Flüchtlingen viel kritisiert. Deutschland hat übers Jahr 2 Millionen Flüchtlinge aufgenommen.

    1. Sie hat die Elternzeit eingeführt, und auch mehr Plätze in Kindertagesstätten geöffnet für Kinder, deren Eltern arbeiten müssen. Sie hat sich dafür eingesetzt, dass Familie und Beruf vereinbar werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.